Sun Karpay, im Sun Dog (St. Anton, Mattun, 2004)

Ayllu Coaching – für Four Winds Absolventen

Wer das Medizinrad bei den Four Winds | Alberto Villoldo gemacht hat und Unterstützung in der Praxiserfahrung braucht, um die Interventionen und Praktiken mit Klienten umzusetzen, kann im Ayllu Coaching bereits Erfahrenes, Wissen und Praxis bei mir auffrischen und vertiefen. Ein Anruf genügt, um einen passenden Termin für dich in persona oder per Skype zu vereinbaren. Wenn du an einer Weiterbildung interessiert bist, tauche tiefer ein in die Energiemythologie der Anden, das chunpi– und ñawi– System und lerne Kernpraktiken zur Freisetzung von schwerer Energie, u. a. über dein qosqo (energetischer Magen) mit Khuyay Medicine.

Khuyay Medicine – Grundkurs

Khuyay bedeutet leidenschaftliches Engagement in Liebe. Indem das Leben zum bereichernden kosmischen Tanz wird – durch Wahl und Liebe. Khuyay ist die Energie, die Liebende vereint. Nach langjähriger Erfahrung und Fortbildungen, biete ich nun zu den Seminaren einen Grundkurs an. Dieser Kurs eignet sich hervorragend für Mesa-Träger und für Menschen, die energetische Selbst-Evolution anstreben, die durch die Praktiken der Andenmystik ein erfüllteres, ganzheitlicheres und sinnvolleres Leben erfahren wollen.

Alle Kurse (max. 5 Teilnehmer) sind bewusst in kleinem Rahmen gehalten (unabhängig von Seminarhäusern und Veranstaltungsorten). Wir werden biologisch und vegetarisch bekocht. Nahrungsunverträglichkeiten bitte unbedingt bei der Anmeldung bekanntgeben. Wir arbeiten in der Praxis und in der Natur. Der Kurs beinhaltet Karpays (Energieübertragungen) sowie Despacho- und Feuerzeremonien. Wettertaugliche Kleidung, Schuhe, Kopfbedeckung und Isomatte-Sitzkissen, nach Präferenz Stöcke und Badesachen sind empfehlenswert.

Teilnehmer werden gebeten sich selbst rechtzeitig vor Ort einzumieten oder bei Interesse gemeinsam eine Ferienwohnung zu mieten. Hierzu spreche ich gerne Empfehlungen aus.

Grundkurs – G1: Sa/So 3.-4. Oktober 2020 | 30.-31. Januar 2021 | 17.-18. April | 3.-4. Juli

•    Lerne bewusst mit der Welt der lebendigen Energie umzugehen.

•     Lerne dein Energiefeld kennen, kläre es und lade es auf mit den grundlegenden Praktiken der Andenmystik.

•     Lerne Ayni (Reziprozität) zu praktizieren und damit Harmonie in deinem Energiefeld und im Austausch mit der Außenwelt herzustellen.

•     Indem du Kohärenz in deinem Energiekörper herstellst, förderst du deine eigene Entwicklung, löst selbst Blockaden auf und verbindest was getrennt war.

•     Lerne mehr Liebe, Lebensfreude und Wohlbefinden in dich und deine Lebensumstände zu bringen.

•     Lerne dich als Mensch und als Geistwesen wahrzunehmen und dabei leidenschaftlich zu leben.

Durch das Gesetz von Ayni – der Reziprozität und Gegenseitigkeit – wird dieses Erleben der Andenmystik für dich Wirklichkeit, wenn du dich seinen Praktiken widmest. Es liegt ganz bei dir, denn deine Ergebnisse hängen direkt mit deinem Engagement zusammen.

Im Grundkurs führt dich durch das Medizinrad in vier Modulen (Wochenenden), die Richtungen sind Süden, Westen, Norden und Osten. Zwischen den Modulen liegt bewusst eine Integrationszeit, damit du das Gelernte verarbeiten, verinnerlichen und praktizieren kannst. Wer sich gerufen fühlt, kann vom ersten Modul an seine Misha/Mesa (Heilbündel) aufbauen. Falls du schon eine Misha/Mesa hast, erfährst du in diesem Kurs, was sie wirklich bedeutet und wie du mit ihr auf heilige Weise umgehen und arbeiten kannst.

 

Modul I | Süden

G1: Sa/So 3.-4. Oktober 2020

Beginn: 10.00 Uhr (Ankommen 9.30 Uhr)

Ende: ca. 18.00 Uhr

Kosten: 480.- , zzgl. 35.- Verpflegung/Tag

 

Modul II | Westen

G1: Sa/So 30.-31. Januar 2021

Beginn: 10.00 Uhr (Ankommen 9.30 Uhr)

Ende: ca. 18.00 Uhr

Kosten: 480.- | zzgl. 35.- Verpflegung/Tag

In den Modulen I und II  befassen wir uns mit dem Wissen der Andenmystik und energetischer Wahrnehmung. Das Training umfasst die mystischen Aspekte des yachay (Gedanken, Intellekt, Logik, Vernunft), die Energiekosmologie im Detail und alle grundlegenden Praktiken. Dazu gehören die Kernpraktiken zur Freisetzung von schwerer Energie, wie Saminchakuy und Hucha Miqhuy sowie die ermächtigende Praxis Saiwachakuy. Du lernst deine  Energiezentren kennen und trainierst deine energetische Verbindung und Wahrnehmung. Hast du je mit einem Baum wahrhaft Verbindung aufgenommen? Seine Stimme vernommen? Dich mit einem See verbunden und die ñustas gespürt?  Ñusta bedeutet „Prinzessin“. Sie sind die weiblichen Elementarwesen der Seen und Flüsse.

 

Modul III | Norden / Luft

G1: Sa/So 17.-18. April 2021 | G2: Sa/So 15.-16. Mai 2021

Beginn: 10.00 Uhr (Ankommen 9.30 Uhr)

Ende: ca. 18.00 Uhr

Kosten: 480.- | zzgl. 35.- Verpflegung/Tag

Im Modul III  befassen wir uns mit dem Weg des Munay (Liebe mit Wille). In diesem Abschnitt werden die Chunpis (Kraftgürtel) gelegt und deine mystischen Augen, die ñawis erweckt, sodass du selbst Energie in deinem Feld bewegen und ausgleichen kannst. Du lernst Munay (Liebe) und Hampe Munay (Heilung) zu erzeugen. In diesem Kurs geht es viel um die praktische Arbeit und dein Erleben. Erst wenn wir praktizieren und das Gelernte gezielt anwenden, führt uns die Erfahrung die eigene Meisterschaft.  Die Wege der Anden Mystik mit unserem westlichen Alltag zu verbinden und konkret erlebbar zu machen, ist mir ein Herzensanliegen.

 

Modul IV | Osten / Feuer

G1: Sa/So 3.-4. Juli 2021 | G2: Sa/So 7.-8. August 2021

Beginn: 10.00 Uhr (Ankommen 9.30 Uhr)

Ende: ca. 18.00 Uhr

Kosten: 480.- | zzgl. 35.- Verpflegung/Tag

Im Modul IV  folgt das Training der magischen lank´ay Aspekte (in der Welt energetisch aktiv werden). Hier arbeiten wir tief in unserem Energiekörper, verbinden alle Aspekte in einem zusammenhängenden System und stellen eine Beziehung zu acht helfenden Wesenheiten her und arbeiten mit ihnen. Ziel ist es, selbst zu Wesen der 6. Ebene zu werden und Liebe, Freude und Wohlsein in alle Aspekte unseres Lebens zu bringen.

Frequenz Design – Selbständigkeit

Für Mesa Träger – und für alle spirituellen Menschen, die sich selbständig machen wollen.

Wer sich noch nicht selbständig gemacht hat und Unterstützung bei der Erstellung eines Logos, der Corporate Identity, dem Werbematerial und der Website benötigt, ist ebenso herzlich willkommen. Als ich mich 2004 als Grafik Designerin selbständig machte, wusste ich schon, das was ich mache ist spirituelles Design. Heute weiß ich, es handelt sich um Frequenz Design. Wer zu mir kommt, ist in der Lage, die eigene Essenz und Energie im Werbeauftritt konkret zu vermitteln, denn so kann er halten, was er verspricht und seine Kunden wissen zu wem sie kommen, wenn sie seine Webseite ansehen. Frequenz Design unterscheidet sich von herkömmlicher Werbung, deine ureigene Frequenz wird authentisch vermittelt und sie ist einzigartig – so wie du selbst.

„Vielen vielen Dank für deine Mühe und deine tolle Arbeit.“

Sandra Monn | Four Winds Schamanin